Der Umwelt zuliebe – fachgerechte Entsorgung alter Bodenbeläge

BodenbelägeIst es Zeit für einen neuen Fußbodenbelag in Ihren vier Wänden? Wenn ja, dann weg mit dem alten – aber umweltgerecht! Bei der Wahl eines neuen Bodenbelages können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Bei der Entsorgung des Alten aber nicht! Also, wohin mit meinen alten Bodenbelägen?

Es versteht sich von selber, dass Sie ihn nicht einfach vor Ihrer Haustür, im Wald oder in anderen „kreativen“ Gegebenheiten entsorgen sollten. Alte Teppiche, Linoleumbeläge u.a. zählen zum Sperrmüll und in der Natur ist definitiv nicht der richtige Platz dafür.

Auch die Restmülltonne mit Ihren ausgedienten Bodenbeläge zu beschweren, ist in vielen Gemeinden sogar verboten. Eine der richtigen und umweltfreundlichen Möglichkeiten ist der Transport zu einem Wertstoffhof in Ihrer Nähe. Dort werden die Materialien fachgerecht entsorgt, oftmals sogar ganz kostenfrei. Ein Anruf lohnt sich also vorab. Die Adresse Ihres, für Sie zuständigen Wertstoffhofes, können Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung erfragen.

Eine weitere Möglichkeit, Ihren Sperrmüll fachgerecht los zu werden, bieten sogenannte Müllentsorgungsunternehmen. Diese können sinnvoll sein, wenn Sie mehrere Bodenbeläge auf einmal entsorgen wollen und keine mobilisierte Möglichkeit haben, die alten Stücke zu entsorgen. Sie sollten, wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, einen Termin für die Abholung mit dem Unternehmen vereinbaren. Eine Aufzählung Ihrer Altlasten bei der Terminvergabe wäre hilfreich und sinnvoll für das Unternehmen.

Fazit:
Somit helfen Sie sich, anderen und der Umwelt.

2 Gedanken zu „Der Umwelt zuliebe – fachgerechte Entsorgung alter Bodenbeläge

  1. Ein Container ist manchmal die bequemer Lösung und gar nicht so teuer wie man denkt. Immerhin wird hier fachgerecht entsorgt (wie beim Wertstoffhof), nur das man sich kein Transporter oder Anhänger ausleihen muss…

    • Vielen Dank für den wertvollen Tipp. Wenn Sie möchten, können Sie unseren Lesern gerne schildern, wie der Ablauf funktioniert!

      Ich freue mich darauf!
      Birgit Messerschmidt, Authorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*