Laminat – Integration in den Wohnstil

Laminat - Integration in Wohnstil - Laminatoutlet24-blog.deIn jedem von uns steckt ein Wohnraumgestalter, ganz bestimmt! Erinnern Sie sich an Ihre Kinder- und Jugendzeit? Wer hat damals nicht seine „Helden“ und „Heldinnen“ an die Zimmerwand gebannt oder sich über den Einrichtungsgeschmack von Mama und Papa amüsiert. Die erste Wohnung, die gemeinsame Wohnung, wann auch immer, jeder kommt irgendwann in den Genuss, sich sein Heim einzurichten.

Dazu gehört auch der passende Bodenbelag.

In meinem Blog „1000-und ein Laminat für Ihr Zuhause“, habe ich bereits versucht, Sie einzustimmen. Einzustimmen auf die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Laminat. Die Vielzahl von Optiken, die schier unendliche Variabilität für das Laminatdesign, machen dieses Produkt zu einem hochinteressanten Material, passend zu verschiedenen Einrichtungsstilen.

Einige Wohnstile habe ich bereits in diesem Zusammenhang genannt. Nun möchte ich beginnen, Ihnen einige dieser Möglichkeiten näher zu bringen.

Schauen wir uns doch erst einmal an, welche Stilrichtungen mir gerade einfallen. Da gibt es die Stile modern, klassisch, Retro, Bauhaus, Landhaus, kolonial, mediterran, nordisch, skandinavisch, Fengshui, asiatisch, orientalisch, afrikanisch und und und …(Quelle: http://www.schoener-wohnen.de/einrichten/einrichtungsstile)

Also da dürfte doch für jeden etwas dabei sein.

Der Shabby Look

Fangen wir mal an und schauen uns den neuen, gerade aktuellen und interessanten Shabby Look an. „Schäbig ist chic“ kann man da nur sagen. Es handelt sich dabei um einen Stil, bei welchem das Mobiliar und Interieur auf benutzt und gebraucht getrimmt ist. Es spielt dabei keine Rolle, ob dies „künstlich“ oder „echt“ geschehen ist. Die Mischung macht hier den eigentlichen Charakter aus, die Zusammensetzung verschiedener Kriterien von Moderne bis Antike.

Für diesen sehr interessanten Stil eignen sich verschieden Laminatdesigns. Z.B. eine Variante mit den Dekoren alter Holz- oder Weinfässer.

Laminat_Mondovino

Also lassen Sie sich inspirieren, bis zum nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*